m
 
 

 

 

Ruth & Midge

 

 

Ich bin die Ruth und habe die offizielle deutsche Fanseite vor einigen Jahren übernommen, da ich es schade fände, wenn es diese nicht mehr geben würde. Ich bin seit 1984 ein riesen Fan von Ultravox, als Dwtime in den Charts war. Ich kaufte mir sofort alle LP’s und war begeistert von deren Musik. 1985 kam Midge solo mit der Gift-Tour nach Deutschland und da hatte ich meine erste Begegnung mit ihm Backstage. Seitdem habe ich keine Tour mehr verpasst und bin Fan von ihm.

Die Liste meiner Lieblingssongs ist lang, aber That certain smile, Call of the wild, One small day, Rising, Personal Heaven, Death in the afternoon, Love’s great adventure, Dwtime, Live, Hymn gehören ganz oben hin. Da ich Midge und dem Management nun seit Jahren persönlich bekannt bin, besteht nun auch eine sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich freue mich auch immer wieder, auf den Konzerten Gleichgesinnte und die Hardcores zu treffen. Außerdem ist es super zur „MU-Family“ zu gehören. Ich hoffe, die „Tourzeit“ wird noch lange anhalten, damit wir uns noch lange an Midge’s Musik und Live-Performance erfreuen können.

Die HP, Facebook und Twitter sind nun meine 2. Vollzeitbeschäftigung geworden. Auch wenn es sehr zeitintensiv ist, mache ich es gerne. Und ich habe ja Unterstützung. Was wäre die Musik-Szene ohne Midge? Für mich…. Unvorstellbar!

 

Claudia & Midge

 

 

MOIN aus Hamburg - ich bin die Claudia – Spitzname Kiwi

Fan von Ultravox und somit auch von Midge bin ich seit dem 02.12.1982, als ich bei einem Freund in London war, der mich dann zu dem Konzert von Ultravox im damaligen Hammersmith Odeon einlud. Ich kannte die Gruppe bis dato nicht, war aber der Musik und den Jungs vom ersten Ton an verfallen. Ich liebe eigentlich alle Songs, aber defintiv sind „Call of the Wild“, „Love’s Great Adventure“, „Death in the Afternoon“, „Dark, Dark Night“, „Lie“, Lied“, „Rising“ , „Star Crossed“, Hymn“, „Lament“ meine absoluten Lieblingssongs … die Liste könnte noch weitergehen. Das erste Konzert von Midge erlebte ich dann 1985 in Hamburg in der wunderschönen kleinen Markthalle und habe seitdem kein Konzert mehr ausgelassen im Raum Hamburg, Bremen und Hannover. Da keiner wusste, ob Ultravox nach deren Reunion nach Deutschland kommen würden, war es wunderschön und unvergesslich , Ultravox in London im jetzigen Hammersmith Apollo mit Gleichgesinnten wieder zu sehen ... Ich fühlte mich wieder an 1982 erinnert ...Dies ist eine Liebe meinerseits an Midge und seine Musik Forever and Ever, da mir diese Musik mein Leben mit bestimmt hat.

 

 

 

Die offizielle deutsche Midge Ure Website besteht mittlerweile seit vielen Jahren. Einst gegründet von Mike Lubek, der bedauerlicherweise viel zu früh von uns gegangen ist. Dennoch ist seine Idee, die Musik von Midge Ure für die deutschen Fans durch eine Präsenz im Internet zugänglich zu machen, trotz wechselnder Verantwortlichkeiten und Komplikationen immer noch lebendig. So musste zuletzt die Website nach Midges‘ Trennnung von seinem deutschen Label „Hypertension" mit einer neuen Domain weitergeführt werden. Das ist der deutschen Fan- Community auch sehr wichtig, da Facebook zwar stets aktuell und einfach zu bedienen bzw. abrufbar ist, doch auch extrem schnelllebig, wodurch wesentliche Informationen verloren gehen. Einschlägige Facebook- Seiten beschränken sich lediglich auf unbearbeitete „Posts“ anderer Quellen, sodass deren Fundus auch einfach über diverse Suchmaschinen erreicht werden kann.

Aus diesen Gründen haben wir als Fans seit Ende 2012 in fast zweieinhalb Jahren Arbeit diese Informationen bzw. die Geschichte von Ultravox/ Midge Ure in einem Buch zusammengefasst. Auf fast 270 Seiten haben wir das Ergebnis in einem großflächigen Format von 28x28 cm festgehalten, welches alle Künstler rund um die „Welt von Ultravox“ (von John Foxx bis Steve Strange) beinhaltet. Von der Gründung über diverse Projekte oder Produktionen bis hin zur Gegenwart.

Darüber hinaus starteten wir vorab ein Appell an die Fans, ihre persönlichen Geschichten nieder zu schreiben und uns für dieses Projekt zu zusenden, welche wir letztendlich mit in das Buch eingebracht haben. Leider konnte dieser Druck aus rechtlichen Gründen bezüglich des verwendeten Bildmaterials lediglich nur in geringer Stückzahl gedruckt und zum Selbstkostenpreis lediglich als rein privates Projekt an einige wenige Fans vergeben werden. Somit ist dieses „Non-Profit-Buch“, dass es auch sein soll, niemals auf den Markt gekommen und wird es wohl auch nicht. Auf dieser Webseite wollen wir jedoch einige Auszüge aus eben diesem Projekt einbinden. Zwar nur die "harten Fakten", aber so können wir auch diese Informationen an alle Besucher dieser Webseite weitergeben.

Da die Geschichte bzw. Midge´s Karriere stets weitergeht, wird es natürlich auch immer schwerer, diese auf dem aktuellen Stand zu halten. Darum behalten wir uns vor, nicht vollständig zu sein. Die „Deadline“ für das Buch war im Sommer 2015. Derzeit ziehen wir es aber in Erwägung, zumindest den reinen Text des Buches doch in gedrucker Form zu veröffentlichen; versehen mit ein paar wenigen Fotos, an denen wir auch die Rechte zur Veröffentlichung besitzen. Hierzu aber später mehr.

 

 
 
 
Weihnachtsbotschaft 2018.

Midge hat uns, wie jedes Jahr, eine Weihnachtsbotschaft geschrieben. Ich denke, wir können uns auf ein tolles Jahr 2019 freuen, mit vielen Konzerten.

 
 
 
 
 

Midge Ure Radiokonzert vom 26 Oktober 2018 auf WDR4

 

Impressionen vom WDR4 Radiokonzert
 
Video
Dancing With Tears In My Eyes
Fade To Grey
Vienna
 
 
Bildergalerie
 
 
 
Ultravox - Extended Special Re-mix Part 1&2  

Als Vorgeschmack auf die kommenden 12" Remix Collection stellt Chrysalis Records zwei 30 min. Extended Special Re-Mix auf YouTube ein. :-)

 

 

 

 

 
 
 

RUSTY EGAN - "Welcome To The Beach" and "Welcome To the Remix" (Incl. Midge Ure " Glorious")

 

   

01. 21 years (ft Ocean) 04:55
02. Lonely Highway (ft Tony Hadley & Steve Norman Sax) 07:36
03. Hero (ft Andy Huntley) 06:08
04. Love is coming my way (ft Erik Stein) 06:56
05. Ballet Dancer (ft Erik Stein) 07:22
06. Be the Man (ft Kira Porter) 04:36
07. The Otherside (ft Peter Hook) 05:44
08. Evermore (ft Emily Kavanaugh) 05:35
09. Dreamer (ft Arno Carstens & Andy Huntley) 06:05
10. Glorious (ft Midge Ure) 05:40
11. Love Can Conquer All (ft Nicole Clarke) 05:37
12. Wonderwerke 01:39
13. Thank You 09:22

01. UKHT61610124 - 21 years (featuring Syl Neit continued) 07:37
02. Welcome To The Dance Floor (Jonteknik Mix) 04:26
03. Glorious (Phil Sorrell Remix) 06:23
04. Wonderwerke (HiFi Sean Mix) 05:33
05. Dreamer (Brian Tench Extended Mix) 05:32
06. Love Is Coming My Way (Danny Stubbs Remix) 06:54
07. Lonley Highway (HP Hoeger Mix) 05:55
08. Love Is Coming My Way (Antton's Revamped Balearic Dub) 07:17
09. Lonely Highway (Paul Goodyear's SanFranDisko Club Mix) 07:04
10. The Other Side (Youth 23 hours to Cologne Trans-ambient Autobahn

     Ascendant Remix Dub) 08:09
11. Dreamer (Metroland Night Version Featuring Arno Carstens) 07:23
12. Shock (R.E.R.B. 2010 Remix) 05:55
13. Thank You (HP Hoeger Mix) 07:38
14. Love Can Conquer All (Paul Goodyear's SanFranDisko Club Mix) 05:56
15. Welcome To The Dancefloor (Mark Reeder Wilkommen Remix) 05:46
16. The Other Side (Kurt Baggaley Remix) 07:33
17. Thank You (Kretz Remix) 05:22
18. Be The Man (Instrumental Orchestrated 04:06

MORE INFO´S

MORE INFO´S

 
 
 
 

 
 
Vorbestellbar nur im offiziellen Ultravox-Store... Diese neue 20-Track-Compilation enthält alle originalen extended Remixes und zum ersten Mal zwei Mixe die außerhalb der USA sowie drei Mixe die überhaupt auf Vinyl Bzw. CD veröffentlicht wurden. Erhältlich in verschiedenen "Bundles´s" (Doppel CD, vier Vinyl Boxset, T- Shirt und exklusive 7")

Tracklist und alle Info´s HIER.
 
 
 

 
 
 
Midge Ure Shop
Amazon (Ger)
Amazon (UK)
01.12.2017 „ORCHESTRATED“ out now.
The brand new album included:
 
01 Hymn
02 Dancing with Tears in My Eyes
03 Breathe
04 Man of Two Worlds
05 If I Was
06 Vienna
07 The Voice
08 Ordinary Man
09 Death in the Afternoon
10 Lament
11 Reap the Wild Wind
12 Fragile
 
 
 
Band Electronica als „Special Guests“.

Midge wird nächstes Jahr mit seiner Band Electronica als „Special Guests“ in Großbritanien im Nov./Dez. touren.